PDF Drucken E-Mail


http://svmenne.de/new/jpgs/mennelogo1.png__http://svmenne.de/new/jpgs/ossendorf.gif

SV Menne II - SV Ossendorf II 6 : 0  ( 4 : 0 )

Tore: Sebastian Albrecht(3), Michael Schütze, Lars Stuckenbrock und Alexander Martel


http://svmenne.de/new/jpgs/Lars_02092012.png
Lars Stuckenbrock beim Kopfball

Ossendorf ist mit der Höhe dieses Ergebnisses gut weggekommen.

In einer einseitigen Partie wusste Menne vor allemin der ersten Halbzeit zu gefallen.

http://svmenne.de/new/jpgs/Lars2_02092012.png
Lars dominiert den Ball

http://svmenne.de/new/jpgs/Tobi_02092012.png
Tobias Bräuer zieht ab


http://svmenne.de/new/jpgs/Orthi_02092012.png
40 Jahre und kein bisschen müde - Orthi - Glückwunsch nachträglich!



Es gab viele Chancen von denen aber viele nicht genutzt wurden.

Das Spiel sah gut aus - war jedoch sehr ineffizient - der Ball lief - nur fehlte der Distanzschuß.

Ales in allem wurde mit diesem Sieg der "Platz an der Sonne" verteidigt - es kommen aber weitaus stärkere Gegner


http://svmenne.de/new/jpgs/mennelogo1.png--http://svmenne.de/new/jpgs/svjerxenorbke.gif

SV Menne - SV Jerxen-Orbke   0 : 3  ( 0 : 2 )

Leider wurde die Anfangsphase verschlafen und der lippische Gast konnte nach wenigen Sekunden direkt
nach dem Anstoss die Führung erzielen.

Jerxen agierte sehr aggressiv und störte früh in der gegnerischen Hälfte. Man konnte schnell sehen, dass sie
zur Spitzengruppe gehören.

http://svmenne.de/new/jpgs/Falco_02092012.png
Falco Hux beim Kopfball

Das 0:2 wurde aus stark abseitsverdächtiger Position erzielt. Einige Entscheidungen des Schiris wurden von der Seitenlinie kritisiert.

In der zweiten Halbzeit kam Menne etwas besser ins Spiel und erspielte sich auch Chancen. Diese wurden allerdings vergeben.

http://svmenne.de/new/jpgs/Marv_02092012.png
Marvin Nolte verlängert mit dem Kopf

Jerxen drückte weniger und kam kurz vor Abpfiff des Spiels noch zu seinem dritten Treffer.

Alles in allem geht der Sieg der Gäste in Ordnung und unsere Mannschaft muss zu seinen Tugenden zurückfinden und vielleicht im

nächsten Spiel überraschen. Allerdings ist die Qualität der bisherigen Gegner - bis auf Driburg - wirklich sehr gut.

Wir drücken unserer Mannschaft die Daumen!

.