PDF Drucken E-Mail

31. März 2011

SV Menne II - Peckelsheim/Eissen/Löwen II 3 : 3

Punkt erfolgreich erkämpft


PEL II begann sehr stürmisch und war in der Offensive gut aufgelegt.
Unsere "Zweite" hatte arge Probleme sich in dieser Anfangsphase gegen die immer wiederkehrenden Anläufe zu bestehen.
Somit war das 0:1 in der 11. Spielminute keine grosse Überraschung.
Nach dieser ersten Sturm und Drangphase konnte sich die Heimmannschaft befreien und die ersten Entlastungsangriffe starten.
Dabei fiel dann auf, dass die PEL-Abwehr nicht mit der Qualität Ihrs Mittelfeld/Sturms mithalten kann.
Unser Serientorschütze Michael Schütze traf dann auch in der 25. Minute per Freistoß zum Ausgleich, der bis zur Halbzeit gehalten werden konnte.

In der zweiten Hälfte gelang es der PEL wieder in Führung zu gehen und diese bis auf 2 Tore auszubauen.
In dieser Phase kann man von Glück reden, dass nicht mehr Tore fielen - Dank an Maik, unsere Abwehr und das gegnerische Auslassen einiger guter Chancen.
Unsere Mannschaft gab sich aber nie auf und kämpfte und so "finalisierte" Michael Schütze mit seinem zweiten Treffer in der 76. Spielminute einen Schuß von Christian Groß, der eigentlich schon über der Torlinie war aber vom Schiri nicht anerkannt wurde, zum 2:3 Anschlusstreffer.
In der 89. Spielminute brachte eine Flanke von Michael Kepper auf den Rücken von Michael Schäffer den schmeichelhaften Punktgewinn für uns.

.