PDF Drucken E-Mail

SV Menne II - FC Grosseneder II 6 : 2  (3 : 0)
Tore Lars Stuckenbrock (3), Sebastian Albrecht (2) und Marco Grönling

Viele Tore - Spitzenreiter

In einer einseitigen Partie kam Menne zu einem ungefährdeten Sieg.
Das Ergebnis hätte auch zu Null sein können, wenn die Abwehr ab der 80. Minute nicht geschlafen hätte.

Dennoch wurde durch diesen Sieg die Tabellenspitze erklommen - weiter so!



SV Menne FC Neuenheerse/Herbram 5 : 3 ( 2 : 2)

Tore: André Nolte (2), Paul Heinze (2) und Marco Hilleke

Kein gutes Spiel - trotzdem viele Tore


Ehrlich gesagt: Wie hätte das piel ausgehen können, wenn sich Neuenheerse durch Dummheit nicht selbst geschwächt hätte.

Bereits in der 6. Spielminute war es wieder einmal André Nolte, der für die Menner Führung sorgte.
Diese hielt bis zu 35. Minute, in der Neuenheerse ausglich.
5 Minuten später eroberte Paul Heinze durch sein 2:1 die Führung zurück. Doch dise Führung hielt nicht lange - eine Minute später glich Neuenheerse durch einen schönen Schuß in den Winkel aus.
So ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel dauert es bis zur 59. Minute ehe Paul Heinze seinen zweiten Treffer erzielte. Zehn Minuten später verlängerte André Nolte einen Freistoß per Kopf zum 4:2.
Marco Hilleke trf nach schöner Einzelaktion zum 5:2 ehe Neuenheerse, die nach der gelb-roten Karte für Daniel Hora anfangs der zweiten Halbzeit nie aufgaben zum 5:3 Endstand.

Kein schönes Spiel aber wichtige 3 Punkte.

.